Please wait
Contact
Contact

Kontakt

Interessiert?

Schreib eine E-Mail an info@cloudiax.com oder
ruf +49 2822 7131 600 an.

Bitte markiere das Captcha

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Managed Cloud Services

  • 2-Faktor- Authentifizierungen mit SAP Business One

    Bevor du die Cloudiax bittest, die 2-Faktor-Authentifizierung einzuschalten, bitten wir dich zu überprüfen, dass diese für deine Installation funktioniert.
    In der SAP-Note „2388843 – 2-Faktor- Authentifizierung in SAP Business One Cloud“, wird erklärt, dass Add-ons für diese Funktion mit dem B1 SDK vorbereitet werden müssen.
    Da es noch recht neu ist, kann es sein, dass der SSP-Partner das noch nicht unterstützt.

    Falls das Add-on nicht mit der 2-Faktor Authentifizierung funktioniert, funktioniert das ganze System nicht.

  • Details über Datensicherung & Wiederherstellung

    Wie wird die Datensicherung/Wiederherstellung durchgeführt? – Täglich wird eine vollständige Datensicherung vorgenommen.

    RTO – Wiederherstellungszeit – Maximale Dauer liegt bei 8 Stunden.

    RPO – Wiederherstellungspunkt – Maximale Dauer liegt bei 24 Stunden.

    Wie lange werden gesicherte Daten beibehalten? 30 Tage.

    Das ist der Standard-Service. Falls der Kunde aber einen anderen RTO oder RPO wünscht, können wir das basierend der Kundenanforderungen anbieten.

  • Manchmal startet das HANA-System langsam an. Können wir das beschleunigen?

    Bei der Inbetriebnahme eines HANA-Systems, kann es ab und zu passieren, dass der Nutzer warten muss. Dies kann aus zwei Gründen passieren.

    1. Eine Systemwartung wurde durchgeführt. Nach einem Neustart eines HANA-Systems, muss der erste angemeldete Benutzer eine Minute warten. Dies liegt daran, dass HANA eine In-Memory Datenbank ist und die gesamte Datenbank erst geladen werden muss. Danach ist die Datenbank im Speicher und läuft mit der normalen Leistung.
    2. Es kann auch daran liegen, dass ein Nutzer benutzerdefinierte Fehler (UDF) oder Tabellen (UDT hinzugefügt hat, sodass das System sehr lange braucht. Deshalb ist es empfehlenswert, die Hinzufügung der benutzerdefinierte Felder (UDF) oder Tabellen (UDT) so zu planen, sodass andere Nutzer nicht warten müssen und das System läuft.

    Weitere Erläuterungen kannst du aus dem SAP-Note „2004082“ entnehmen.

  • Ist es möglich, einen Kunden abweichend von dem Upgrade-Plan, auf Cloudiax laufen zu lassen?

    Einen bestimmten Kunden aufzurüsten bedeutet für uns zusätzliche Arbeit, da wir den Kunden in einer dedizierten Umgebung bereitstellen und individuell aktualisieren müssen, welches getrennte Ressourcen erfordert. Technisch gesehen sind Möglichkeiten vorhanden, aber es wird für den Kunden und Partner mehr Kosten verursachen.

  • Wie funktionieren updates?

    Dein System wird von Cloudiax AG stets auf einem aktuellen Stand bereitstellt. Dieser Service ist für dich kostenlos. Der Updateprozess wird 2 x jährlich automatisch durch Cloudiax angestoßen, so verpasst du nichts. Zudem kann auf Anforderung eine Aktualisierung außerhalb dieses Intervalls durchgeführt werden. Dies kann der Fall sein, wenn du z.B. Funktionserweiterungen oder Fehlerbehebungen im neunen Softwarestand dringend benötigst.

    Der Ablauf des Updateprozesses ist wie folgt

    1. Cloudiax AG stellt dir eine Kopie deines angehobenen Systems in einer Testumgebung zur Verfügung.
    2. Du hast nun ausreichend Zeit sicherzustellen, dass der neue Softwarestand ohne Beeinträchtigungen funktioniert. Das Produktivsystem wird nicht beeinträchtigt.
    3. Sollten Fehler auftreten, werden diese in der Testumgebung behoben und du testest erneut.
    4. Wenn du alle Testszenarien erfolgreich durchlaufen hast, erteilst du die Freigabe für den Produktivbetrieb.
    5. Als letzter Schritt erfolgt dann der Übergang der Testumgebung in das Produktivsystem.
  • Bekommt unser Kunde eine HANA Maschine oder mehr? 64GB oder 128GB?

    Da unsere Umgebung eine echte Cloud-Umgebung ist, teilen wir unsere HANA Box so nicht auf. Wir stellen das zur Verfügung, was der Kunde für seine Umgebung benötigt. Dies hängt von den verwendeten Produkten, der Anzahl der Benutzer und der Größe der Datenbanken ab.

  • Werden die HANA-Instanzen getrennt oder multi-tenant vermietet?

    Normalerweise arbeiten wir mit Virtualisierungen. Daher gibt es keine spezifischen HANA-Instanz für Kunden. Wenn Dein Kunde allerdings mehr als 50 Benutzer hat, bekommt er seine eigene HANA-Anwendung. Für Details sieh dir die Frage an: „Wie funktioniert das Update-Verfahren“.

  • Können wir Administrationsrechte in eurer Cloud haben?

    Wenn du mehr als 50 Benutzer in unserer Cloud hast und wenn du Kenntnisse über das Cloud Control Center (CCC) verfügst, kannst du alle Privilegien über den CCC erhalten. Du kriegst deine eigene Service Unit inklusive B1if für alle Kunden.

  • Wenn wir zu einem Backup zurückkehren wollten, wie lange würde dieser Prozess dauern und wie weit könnten wir gehen?

    Wir führen täglich einen Backup durch und du kannst auf die letzten 30 Tage zurückkehren. Die Geschwindigkeit des Backup-Prozesses hängt von der Sicherung ab. Wenn ein Kunde besondere Ansprüche hat, besprechen wir gerne über die Möglichkeiten.

  • Was würde passieren, wenn der Kunde ein Quartal nicht bezahlen würde?

    Das ist die Aufgabe des Partners. Die Cloudiax hat keinen finanziellen Kontakt zu einem Kunden von einem Partner. Die Rechnung stellen wir dem Partner direkt zu.

  • Wie funktioniert die Provision?

    Es gibt keine Provision. Cloudiax wird dem Partner nach dem Listenpreis abzüglich der Partnermarge in Rechnung stellen. Der Partner fakturiert seinen Kunden.

     

     

  • Was genau deckt ihr von dem „Full Managed Service” ab?

    Cloudiax kümmert sich um jeden Software-Aspekt in der Cloud-Umgebung einschließlich Updates für Betriebssysteme, Business-Software (zB. SAP B1), Firewalls, Virenschutz etc.

  • Wie würde sich der Preis gestalten, wenn der Kunde mit einer physischen Anwendung, statt auf einer Multi-Tenanted-Umgebung laufen möchte?

    Das handelt sich hier um eine Hosting-Angelegenheit. In diesem fall erfolgt der Betrieb des SAP Business One Cloud hosted by Cloudiax ohne Anbindung an das SAP Cloud Control Center. Dabei bleibt alles gleich und nur die Integration in das SAP Cloud Control Center entfällt. Nachdem damit der Aufwand für Cloudiax steigt, kalkulieren wir einen pauschalen Aufpreis von 10% gegenüber der Cloud-Nutzung. Zusätzlich rechnen wir in diesem Fall eine einmalige Einrichtungspauschale und eine Pauschale pro Update. Die Kalkulation für Hosting bleibt aber sehr einfach. Du solltest das Angebot wie Cloud kalkulieren und 10% von dieser Summe hinzurechnen.

  • Gibt es irgendwelche Einrichtungsgebühren?

    Nein.

  • Wie viele User können höchstens zugreifen?

    Bei SAP Business One reglementiert SAP selbst die maximale Zahl an User in einer Firmendatenbank. Seitens Cloudiax gibt es hier keine zusätzlichen Einschränkungen.

  • Ist Cloudiax nun Hosting, Housing, Cloud oder SaaS?

    Für Cloudiax stellt sich diese Frage nicht. Die SAP Business One Systeme, egal ob auf SAP HANA oder Microsoft SQL Server, werden auf zertifizierter Hardware und in einer zertifizierten Virtualisierungsumgebung betrieben. Unser Operationsmanagement sorgt dafür, dass das jeweilige SAP Business One die Anzahl an Prozessoren, RAM und Storageplatz zugewiesen bekommt, die es für einen schnellen und reibungslosen Betrieb benötigt. Du musst dich also über die Ausstattung der Systeme keine Gedanken machen und brauchst auch keine Reserven für Wachstum mit einplanen. Cloudiax macht das voll automatisch und für alle beteiligten kostenoptimiert.

    Darüber hinaus sind alle Systeme so voneinander abgeschottet, dass ein Zugriff von einem auf das andere System nicht möglich ist. Als Partner von Cloudiax erhältst du alle notwendigen Rechte, um die SAP Systeme deiner Kunden umfassend zu administrieren.

  • Werden die erforderlichen Datenbank- und Serverlizenzen bereitgestellt?
    • Alle notwendigen Microsoft Lizenzen werden über den Microsoft SPLA-Vertrag bereitgestellt und sind in der Cloud Basis Benutzer bereits enthalten.
    • Die SAP HANA Lizenz ist Bestandteil der SAP Business One Lizenz.
    • Die erforderlichen SAP Business One Lizenzen werden von den Cloudiax-Partnern bereitgestellt und sind im Basispreis nicht enthalten.
  • Wie viel Arbeitsspeicher/CPU/Speicherplatz ist dem Server zugewiesen?

    Jedem User werden automatisch die Ressourcen zugeteilt, die er benötigt. Wir gewährleisten hierfür eine optimale Ausstattung.

  • Ist es möglich, das System zu testen?

    Ja. Wenn du einen Eindruck bekommen möchtest, wie einfach sich SAP Business One mit Cloudiax verwenden lässt, können wir dir einen eigenen Testzugang inklusive HTML5 Client und HANA Datenbank zukommen lassen. Partner von Cloudiax bekommen übrigens ihr eigenes Testsystem.

  • Wo liegen meine bzw. die Daten meiner Kunden?

    Cloudiax ist auf mehrere Rechenzentren verteilt. Das Hauptrechenzentrum steht in Deutschland in der Nähe von Hamburg. Alle Rechenzentren sind mindestens Tier-3 zertifiziert und mit exklusiven und garantierten 2 x 10 Gbit/s direkt an internationale Internetknotenpunkte angebunden.

    Tier-3 Rechenzentren erfüllen folgende Sicherheitsanforderungen:

    • 99,5 % Erreichbarkeit des Rechenzentrums
    • N+1 Fehlertoleranz, die mindestens 72 Stunden Schutz vor Stromausfall gewährleistet
  • Nach welchem Recht sind meine Daten, bzw. die Daten meiner Kunden geschützt?

    Die Rechenzentren werden von Deutschland aus von einer Deutschen Aktiengesellschaft verwalten und betrieben. Damit gilt für die Haltung der Daten in allen Rechenzentren deutsches Recht. Die Deutschen Gesetze zum Datenschutz sind weltweit mit die strengsten und haben die höchsten Anforderungen an Zutrittskontrolle, Zugangskontrolle, Zugriffskontrolle, Weitergabekontrolle, Eingabekontrolle, Auftragskontrolle, Verfügbarkeitskontrolle und Trennungskontrolle.

    Damit erfüllt bzw. übererfüllt Cloudiax weltweit alle Datenschutzanforderungen der jeweiligen Länder.

  • Kann mein SAP Business One über Cloudiax E-Mails versenden?

    Ja. Cloudiax bietet die Möglichkeit, dass du über die E-Mail-Adresse deines Unternehmens (z.B. buchhaltung @meine_firma.de) Belege aus SAP Business One direkt per E-Mail versenden kannst.

  • Kann ich meine Belege und Reports aus SAP Business One lokal auf meinem Drucker ausgeben?

    Ja. Du kannst direkt aus SAP Business One Belege und Reports auf deinem lokalen Drucker ausgeben. In 90% reicht dieser im Cloudiax-Standard mitgelieferte Druckdienst aus.

    Solltest du sehr große Datenmengen drucken wollen oder zentrale Drucksysteme in deinem Haus ansprechen wollen, bietet Cloudiax ebenfalls eine optionale und günstige Advanced-Druck-Lösung an. Bei Fragen sprich uns gerne an.

  • Ist Microsoft Office auf dem Terminal-Server installiert?

    Bei einem Cloudiax-Basis im Standard nicht. Microsoft Office lässt sich aber optional auf dem Terminal-Server installieren. Sprich uns einfach an!

    Dein lokal installiertes Microsoft Office wird aber direkt und nahtlos in das SAP Business One Cloud eingebunden. Dieser Vorteil ist nur bei Cloudiax verfügbar.

  • Kann ich lokale Geräte, wie Lager-Scanner oder Produktionsmaschinen (IoT) an mein SAP Business One in Cloudiax anbinden?

    Selbstverständlich bietet Cloudiax die Möglichkeit, bei dir im Unternehmen genutzte Geräte, wie z.B. Handscanner im Lager, an Cloudiax anzubinden. In der Regel ist das schon ohne Mehrkosten oder Aufwand im Cloudiax-Standard möglich.

    Für den Fall, dass du auch Maschinendaten aus Produktionsmaschinen oder ähnliche Systeme an deinem SAP Business One in Cloudiax anbinden willst, bietet Cloudiax eine optionale IoT-Lösung (Internet-of-Things) an, mit deren Hilfe das SAP Business One aus Cloudiax direkt mit deiner Maschine kommunizieren kann. Bei Fragen wende dich gerne an uns.

  • Wie ist die Mindestvertragslaufzeit?

    Die Mindestlaufzeit eines Vertrages beträgt ein (1) Jahr und verlängert sich automatisch um ein (1) weiteres Jahr, wenn der Vertrag nicht mindestens drei (3) Monate vor Ende des Vertrags gekündigt wird.

  • Lässt sich die Userzahl auch reduzieren?

    Ja. Du kannst die Userzahl gemäß der Vertragsdauer nach 12 Monaten reduzieren (siehe oben).

  • Gibt es eine offizielle Dokumentation zum Cloud Control Center?

    Ja – SAP bietet jedem SAP Partner eine Dokumentation zum Cloud Control Center an, die hier zu finden ist.